Unterkünfte Bodensee

Konstanz

Foto: Tungsten

Rheintorturm Konstanz

Konstanz ist mit über 84.000 Einwohnern die größte Stadt am Bodensee. Das besondere an Konstanz ist mit Sicherheit seine Lage. Die Stadt liegt direkt am Ausfluss des Rheins und ist teilweise mit der schweizerischen Stadt Kreuzlingen zusammegewachsen. Die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz verläuft mitten zwischen einzelnen Häusern und Straßen hindurch. Auf der linken Rheinseite liegt die Altstadt und der Stadtteil Paradies wobei die neueren Stadtteile auf der nördlichen (rechten) Rheinseite zu finden sind. Da Konstanz auch eine sehr lange und ereignisreiche Geschicht hat, gibt es natürlich auch einiges in der Stadt zu sehen.

Hotels Konstanz am Bodensee »

Geschichte von Konstanz »

Die Geschichte von Konstanz am Bodensee beginnt bereits im 2. Jahrhunder vor Chr. Denn zu dieser Zeit siedelten hier schon die Kelten. Danach begann die Zeit der Römer. Das Konstanzer Kastell am Münsterplatz aus dem 4. Jahrhundert, ist einer der vielen steinernen Zeugen aus der römischen Zeit. Wie reich und bedeutend Konstanz am Bodensee einmal war, kann man am besten in der Altstadt sehen, denn dort stehen einzigartig schöne Häuser aus dem 12. und 15. Jahrhundert. Das alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert gehört dazu, aber auch das mit farbenprächtigen Fresken bemalte Konzilgebäude, das Haus zu Kunkel und das Haus zum Löwen, bilden zusammen mit den engen verwinkelten Gassen, einen eindrucksvollen Rahmen für das historische Konstanz.

Bildnachweis:
Foto: Tungsten - von Wikipedia, die mit folgenden Lizenzen verwendet werden dürfen: Creative Commons / GNU Free Documentation